Werbung


Andreas

Andreas

Über Andreas

Andreas Räber – Coach und Inhaber von räber coaching & persönlichkeitsentwicklung, zertifizierter GPI®-Coach / GPI® –Team-Coach sowie Online-Marketing-Spezialist und Geschäftsführer von der räber marketing & internet GmbH in Bäretswil.

Beruflich neuorientieren? Z.B. als eidg. betrieblicher Mentor FA

Ganz egal, ob Sie 35, 40, 50 oder 60 Jahre alt sind: Eine berufliche Neuorientierung ist immer möglich, zum Beispiel als eidg. betrieblicher Mentor FA.

Ein Blick auf den beruflichen Lebenslauf unserer Väter zeigt vermutlich ein ziemlich homogenes Bild: ein Leben lang im gleichen Beruf  – von der Lehre bis […]

Vorteile einer professionellen Berufsberatung

Die meisten Menschen verbringen einen Grossteil ihres Lebens am Arbeitsplatz. Im deutschen Sprachraum identifizieren sich darüber hinaus die meisten mit ihrem Beruf und beziehen daraus Selbstwertgefühl und Anerkennung. Für die allgemeine Lebenszufriedenheit spielt der Beruf eine grosse Rolle.

Mit Coaching Menschen, deren Situation und Möglichkeiten erfassen
Mit Coaching Menschen, deren Situation und Möglichkeiten erfassen

Weiterbildung für Führungskräfte – Motivation der Mitarbeiter steigern

Wohl noch nie hat sich die Arbeitswelt so schnell verändert wie in den letzten Jahrzehnten:

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Immer mehr junge Unternehmen und Start-Ups drängen auf den Markt und schaffen es, mit neuen Konzepten alteingesessenen Unternehmen ihre Position streitig zu machen. Arbeitnehmer fordern Freiheit und Selbstverwirklichung am […]

50 Plus Generation auf der der Suche nach einem geeigneten Beruf

«Mit 66 Jahren ist lange noch nicht Schluss» ist einer der bekanntesten Songs von Udo Jürgens. Und er hat etwas Wahres an sich. Laut dem Artikel «Ein Tabubruch macht Schule» (Tagesanzeiger, 21.11.2016) lebt ein «heute 60-jähriger durchschnittlich weitere 25-Jahre – noch einmal fast ein halbes Leben». Wir werden älter. Das […]

Weiterbildung als Altersvorsorge

Dass die AHV in Schieflage geraten ist, kann man seit längerem in diversen Medien verfolgen. Es werden Vorschläge diskutiert, wie beispielsweise das Rentenalter bei Frauen auf 65 Jahre und bei Männern auf 67 Jahre anzusetzen. Man ist sich einig: Etwas muss geschehen und sucht dringend Massnahmen, um die Altersvorsorge zu […]

Lauftechnik: Und als die Kinder / Sportler laufen lernten

Der erste Schritt

Als mein Sohn Laufen lernte, hat er sich nicht unterkriegen lassen. Ein ums andere Mal hat er sich hochgezogen, ist losgewackelt und hat versucht, ein Beinchen vors andere zu stellen. Und ein ums andere Mal hat es besser geklappt.

Das mit dem Laufenlernen hat bei unserem Sohn ganz wunderbar […]

Aus- und Weiterbildungen als Basis für Kompetenzen

Der Blick auf die letzten Jahre der Wirtschafts- und Berufswelt in der Schweiz zeigt, dass nichts bleibt wie es ist. Die Dynamik hat dank den besseren Kommunikationsmöglichkeiten aus der digitalen Welt enorm zugenommen. Arbeiten von überall her. Arbeiten zu jeder Zeit. Arbeiten im Grossraumbüro. «Wechseljahre» haben so ihre Auswirkungen … […]

Beruf Kosmetik: Innere Werte wahrnehmen, den Körper gestalten

Laut Wikipedia.org bedeutet Kosmetik Körper- und Schönheitspflege, beziehungsweise die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung der Schönheit des menschlichen Körpers. Der Beruf «Schönheit» wird hauptsächlich von Frauen (rund 95 bis 100 %) wahrgenommen. Braucht es einen Beruf für unser Äusseres?

Umwelteinflüsse hinterlassen Spuren

Der Begriff «Kosmetik» verbreitete sich im Laufe des 18. Jahrhunderts. Im […]

Krankenpflege: Beziehungsarbeit unter Druck

Wir werden immer älter. Das ist vorerst mal eine gute Nachricht, die schlechte aber folgt sogleich: Die Lebenszeit, in der wir pflegebedürftig sind, wird immer länger. Dies ist für beide Seiten nicht leicht. Denn sie wirft sowohl für die Betroffenen als auch für das Pflegepersonal die ganz grossen menschlichen Fragen […]

Ausbildung zum Sportcoach – eine Lebensschule

Der Mann oder die Frau am Spielfeldrand wird immer wichtiger. Das zeigt nicht zuletzt der mediale Wirbel um Pep Guardiola, Joachim Löw, José Mourinho und andere. Ihnen werden Millionen dafür bezahlt, Spieler zu einer Mannschaft zu formieren, das Beste aus dem Einzelnen herauszuholen und fruchtbar zu machen für das Ganze. […]

Nach oben