Er gilt als Überraschungsteam dieser Fussball-Bundesliga Saison, der SC Freiburg. Der Trainer Christian Streich wurde zum Trainer des Jahres ernannt. Kein Wunder! Freiburg eine Mannschaft mit tiefem Altersdurchschnitt und  tiefem Budget. Als kleiner Club in einer hart umkämpften Fussball Bundesliga zu bestehen, ist enorm schwierig.

Der Sport-Coach hat einen grossen Einfluss auf das Team
Der Sport-Coach hat einen grossen Einfluss auf das Team

Kleiner Club ganz gross

Wenn ein Club wie der FC Bayern München Spieler für Millionen Beträge einkauft, ist der Meister Titel eigentlich kein Wunder, ja sogar ein Muss. Dem gegenüber steht der SC Freiburg, den man in den vergangenen Saisons oft in der unteren Tabellenhälfte angetroffen hatte. Nervenaufreibende Spiele und der Kampf um den Klassenerhalt waren keine Seltenheit. Und nun spielt dieser kleine Fussball Club plötzlich ganz vorne mit.

Das WM-Überraschungsteam: die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft

Ein ähnliches Bild zeigte sich in an der Eishockey WM in Schweden und Finnland. Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft hatte alle Spiele in der Vorrunde gewonnen, auch diejenigen gehen so genannt grosse Eishockey-Nationen wie Kanada, Schweden und Tschechien.  Erst im Final wurde sie von Schweden geschlagen.

Die Auswirkungen des Team-Coaches

Sowohl der Trainer des SC Freiburg Christian Streich, wie auch der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft-Trainer Sean Simpson haben einen grossen Anteil an diesem Erfolg. Sie verstehen es als Sport-Coach, die Mannschaft richtig einzustellen. Aus den grossen Gegnern werden plötzlich schlagbare Teams. Timothy Gallwey, der Gründer von Coaching, hat es treffend festgehalten: Der Gegner im Kopf ist grösser als der hinter dem Netz (bezogen auf Tennis). Beiden Trainern ist es gelungen, aus jungen Teams eine überzeugende Einheit zu schaffen.

Letztendlich gewinnt das Team

Ein Team besteht aus Menschen mit einer einzigartigen Vergangenheit und ebenso einzigartigen Begabungen und Kompetenzen. Es gilt, die richtige Mischung zu finden und realistische Ziele zu definieren. Das ist eine Aufgabe des Coaches. Er muss die Anforderungen relativeren; den Druck nicht nehmen, aber in der richtigen Form definieren können. Fällt ein Spieler aus, kann ein guter Trainer diese Lücke mit einem anderen füllen. Das ist die Kunst, ein Team zu formen. Die Entscheidungen des Sport-Coaches finden zwar  neben dem Spielfeld statt, und doch haben sie grossen Einfluss auf das Spiel … Dabei geht es nicht um Stars, die alles alleine machen wollen. Beide oben genannte Teams haben keine klassischen Stars. Sie treten geschlossen als Team auf. Und das ist letztendlich entscheidend. Den Beweis haben sie auf dem Spielfeld erbracht.

Und Ihre Fitness? Perfectworkout.ch: Tipp zum Thema Personal Training / Coaching  in Zürich